Mai 2020: »beide« und »die beiden«

Mai 2020: »beide« und »die beiden«

»Gesundheit und Verstand, das sind die beiden Lebensgüter.«

Menander (um 342 bis 291 v. Chr.), griechischer Komödiendichter

Heute starte ich mal wieder mit einer kleinen Aufgabe für Sie. Schauen Sie sich mal die folgenden Sätze an. Unterscheiden sie sich inhaltlich? Wenn ja, inwiefern?

(1) Die beiden haben mehrere Fragen gestellt.
(2) Beide haben mehrere Fragen gestellt.

Auf Anhieb würden viele sicher sagen, die Wendungen »die beiden« und »beide« sind deckungsgleich: Sie beziehen sich auf zwei zuvor genannte Personen oder Dinge und beschreiben diese näher. Tatsächlich kann sich der Bezug aber durchaus unterscheiden. Zur Verdeutlichung noch zwei Beispiele:

(3) Die beiden haben ein neues Auto gekauft.
(4) Beide haben ein neues Auto gekauft.

Nun wird es klarer, oder? Der jeweils erste Satz betrachtet zwei Personen gemeinsam und beschreibt etwas, das auf beide zusammen zutrifft. Das Gegenstück drückt aus, dass zwei Personen das Gleiche getan haben, aber eben jeweils für sich, nicht zusammen.

Für die Beispiele bedeutet das:

  • In Satz (1) ist es durchaus möglich, dass Person A nur eine Frage gestellt hat, Person B aber einige, sodass es zusammen mehrere waren.
  • In Satz (2) dagegen haben Person A und Person B jeweils mehrere Fragen gestellt.
  • Satz (3) besagt: Person A und Person B haben zusammen ein neues Auto gekauft.
  • Ergebnis von Satz (4) sind dagegen zwei neue Autos: jeweils eins für Person A und Person B.

 

© Juliane Topka 2020

zurück zum Archiv

Newsletter regelmäßig erhalten?

Dieser Beitrag wurde in Zwei-Minuten-Archiv veröffentlicht und getaggt , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Die Kommentare sind geschlossen, aber Sie können einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.
  • Zwei Minuten für die Sprache

    Juli 2020: wundern

  • Zwei Minuten für die Sprache: das Buch

    Tipps und Tricks zu 40 häufigen Unsicherheiten in Rechtschreibung, Grammatik und Stil finden sich in diesem Buch.